Sie befinden sich hier:

Lack-Fetisch

Suche verfeinern

119 Produkte gefunden

Verführerische Lack-Dessous für unvergessliche Stunden

Die Oberfläche glänzend, der Stoff anschmiegsam – Lack-Bekleidung sieht nicht nur erotisch aus, ihr angenehmes Gefühl wirkt auf viele Menschen sehr anziehend. Der Lack-Fetisch hat etwas sehr Verruchtes. Daher ist der Moment in dem Sie Ihren Partner das erste Mal in einem Lack-Dessous empfangen hocherotisch. Lack-Kleidung bringt Schwung in Ihr Liebesleben, denn anders als andere Dessous entwickelt sich durch Lack-Bekleidung eine gewisse Distanz zwischen den Partnern. Diese Fremdheit versetzt Sie in die erste Zeit Ihrer Beziehung zurück, wodurch Sie alle erotischen Momente noch intensiver zusammen erleben können.

Lack-Kleidung – ein anziehender Fetisch

Lack besteht aus Polyurethan, einem Kunststoff, der zwar nicht atmungsaktiv und dehnbar ist, aber anders als Latex und Leder den Vorteil besitzt Allergiker freundlich und pflegeleicht zu sein. Lack wird wegen seinem einzigartigen Glanz häufig echtem Leder bevorzugt. Besonders für den ansprechenden Wetlook, bei dem die Kleidung hauteng anliegt und glänzt als wäre sie nass, eignet sich Lack besonders. Die Bandbreite der Lack-Dessous ist vielfältig. Ob Lack-Rock, Kleid oder Korsett – ihren Vorlieben werden keine Grenzen gesetzt. Die Lack-Kleidung gibt es in unterschiedlichen Farben und die erotischen Details, wie Schnallen und Schnürungen an Röcken und Kleidern, sorgen für einen absoluten Hingucker. Mit der Lack-Kleidung können Sie nicht nur Ihren Partner zu Hause verführen, auch auf der nächsten Lack-Party oder im SwingerClub sorgen Sie mit einem sexy Rock oder einer Corsage aus Lack für Aufsehen.

Lackkleidung richtig pflegen

Die enganliegende Lack-Kleidung macht das Liebesspiel spannend. Doch auch das schönste Liebesspiel geht einmal zu Ende und dann müssen Sie die Lack-Dessous auf Ihren nächsten Einsatz vorbereiteten. Lack-Kleidung wird am besten mit milder Seife per Hand gewaschen, aber auch eine Schonwäsche bei niedrigen Temperaturen in der Waschmaschine ist, anders als bei Leder und Latex bei vielen Kleidungsstücken möglich. Um die Farbechtheit zu bewahren, sollten Sie nur gleichfarbige Kleidungsstücke nebeneinander hängen, Sie können die verschiedenen Farben aber auch einfach durch ein Tuch trennen. Anders als Latex ist Lack wenig dehnbar und kann deshalb problemlos auf einem Bügel hängen. Ein einfach es abreiben mit einem Tuch genügt, um den Glanz zu bewahren.