Liebeskugeln

Liebeskugeln

Suche verfeinern

45 Produkte gefunden

Liebeskugeln erhöhen die Empfindsamkeit

Liebeskugeln, auch Lustkugeln genannt, sind Sexspielzeuge für Frauen. Diese kommen aber anders als andere Sextoys nicht beim Vorspiel oder während des Sex zum Einsatz, sondern werden im Alltag getragen. So kommen Sie den ganzen Tag in den Genuss eines angenehmen kribbelnden Gefühls. Liebeskugeln sind keine Sexspielzeuge im klassischen Sinne. Sie trainieren den Beckenboden und stärken so das Empfinden der Frau.

Beckenbodentraining mit Liebeskugeln

Liebeskugeln sind attraktive Trainingsgeräte für den Beckenboden. Viele Frauen empfinden beim Sex nur wenig und kommen daher nur selten zum Orgasmus. Ein Beckenbodentraining kann das Gefühl mit der Zeit verstärken. Auch nach einer Schwangerschaft kann die Beckenbodenmuskulatur durch regelmäßiges Training wieder gekräftigt werden. Die Liebeskugeln werden zum Trainieren in die Vagina eingeführt und zwei Mal am Tag für circa 15 Minuten getragen. Je nachdem wie gut Ihre Beckenbodenmuskulatur schon ist, können Sie dabei sämtlichen alltäglichen Aufgaben nachgehen, die sich im Stehen oder Gehen bewältigen lassen. Durch die Bewegung fangen die Liebeskugeln an leicht zu rotieren und die Muskulatur wird dazu angeregt, die Kugeln an der Stelle zu halten, an der Sie diese eingeführt haben. Mit der Zeit werden Sie merken, wie sich Ihre Muskulatur stärkt und Sie während des Sex mehr spüren. Das Positive daran, nicht nur Sie werden stärkere Gefühle haben, sondern auch Ihr Partner. Denn durch das Training verengt sich Ihre Vagina und sorgt für Ihren Partner beim Sex für intensivere Orgasmen.

Material und Größe von Lustkugeln

Die Lustkugeln gibt es aus Silikon oder Metall. Sie können sich entscheiden, ob Sie am Anfang nur eine oder mehrere Kugeln, die an einem Strang hängen, verwenden möchten. Wichtig ist dabei, dass Sie Ihr Training mit kleinen Kugeln beginnen und sich dann in Größe und im Gewicht langsam steigern. Innerhalb der Kugeln befindet sich Metall, welches für die unterschiedlichen Gewichte sorgt und ein angenehmes Gefühl hervorruft, wenn die Kugeln leicht rotieren. Um Muskelkater zu vermeiden, werden die Kugeln nicht zu lange getragen. Wichtig ist, dass Sie während des Tragens in Bewegung bleiben, denn im Liegen oder Sitzen haben sie keinen Effekt. Die Kugeln werden nach dem Tragen entnommen und gut mit warmem Wasser und Seife gereinigt. Zum Desinfizieren sollten Sie in regelmäßigen Abständen ein Toy Cleaner verwenden.

alle Artikel ansehen